Der Weg vom Apfel zum Saft

1. Ernten

Ihr pflückt oder schüttelt eure reifen Äpfel vom Baum. Auch andere Früchte wie Birnen, Quitten, Aronia, Trauben und vieles mehr können wir zu Saft verarbeiten.

2. Liefern

Ihr bringt euer Obst zu eurem gebuchten Termin zu uns. Alternativ holen wir das Obst auch bei euch ab oder ihr nutzt unsere Anlieferung ohne Termin.

3. Waschen

Die Früchte werden in unserer Waschanlage gespült.

4. Mahlen

Die Früchte werden in unserer Hammelmühle zerkleinert, um so die Saftausbeute zu optimieren. Das gemahlene Obst nennt man Maische.

5. Pressen

Die Maische wird direkt von der Mühle auf das Unterband unserer Zweibandpresse aufgegeben und dort nacheinander von immer kleiner werdenden Walzen ausgepresst.

6. Zentrifugieren

Der Saft wird zur Trubreduktion zentrifugiert, damit sich später im Karton kein Satz bildet.

7. Erhitzen

Um alle Keime abzutöten und den Saft länger haltbar zu machen, wird er auf etwa 80°C erhitzt.

8. Abfüllen

Noch heiß wird der Saft in Kunststoffbeutel abgefüllt und in Kartons verpackt.

9. Etikettieren

Auf Wunsch etikettieren wir deinen Saft mit individuell beschrifteten Etiketten.

10. Abholen

Wir schicken dir eine Nachricht, sobald der Saft fertig ist. Du wählst einen Termin und holst den Saft kurzfristig ab.