Neuigkeiten

zur Neuigkeiten-Übersicht

⇐ vorheriger Eintrag

nächster Eintrag ⇒

04.09.2018

Ihr Saft kommt in einer Bag-in-Box-Verpackung

Wir bieten Ihre Lohnmostsäfte und unseren eigenen SonntagsSAFT je nach Sorte in 3-Liter-, 5-Liter- und 10-Liter-Verpackungen an. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Verpackungsgröße für Sie die Richtige ist, können Sie Ihren Lohnmostsaft auch in verschiedenen Verpackungsgrößen abfüllen lassen.

Die Verpackungsart nennt sich Bag-in-Box, da dabei ein Folienbeutel mit Zapfhahn in einem Pappkarton steckt. Aus dem Zapfhahn können Sie ganz bequem den Saft entnehmen. Der Karton sollte liegend und leicht nach vorne gelagert werden. So kommt beim Zapfen keine Luft durch den Zapfhahn in den Karton. Bei richtiger Lagerung hält der Saft ungeöffnet mindestens ein Jahr und geöffnet bis zu drei Monate. Dabei muss der Saft nicht gekühlt werden, sie können den Karton also überall aufstellen.

Wir bieten geeignete Holzständer aus regionaler Handwerksarbeit an. Dieser kommt mit einer leichte Schräge, sodass der Saftkarton richtig gelagert wird.

Kann ich meinen Saft auch in Flaschen abfüllen lassen?
Auf Wunsch füllen wir Ihren Saft auch in Glasflaschen ab. Dies sind Einwegflaschen ohne Pfandsystem. Aus hygienischen Gründen können wir bei der nächsten Entsaftung weder Ihre erworbenen Glasflaschen noch andere Flaschen, die sie mitbringen, wiederverwenden.
Die Material- und Produktionskosten sind bei der Abfüllung in Flaschen deutlich höher als bei den Bag-in-Box-Verpackungen. Daraus ergibt sich ein Preis von 1,80€ je 0,75l-Flasche Lohnmostsaft.

Sind die Kartons wiederverwendbar?
Ja! Wir nutzen kein klassisches Pfandsystem, sondern verwenden Ihre Kartons für Ihren nächsten Auftrag wieder. Bei Ihrer nächsten Obstabgabe bringen Sie die Kartons einfach wieder mit und wir verwenden die Kartons für Ihren eigenen Saft. So bleiben auch individuelle Etiketten erhalten. Und das Beste dabei: Sie sparen 0,50€ je Karton.

Öffnen Sie den Karton nach oben, anschließend können Sie ihn unten eindrücken. Reißen Sie den Karton keinesfalls ein, da er so nicht wiederverwendbar ist. Binden Sie je 10 Saftkartons mit einem Strick zusammen und lagern Sie diese an einem trockenen Ort.

Weitere Infos zur Lohnversaftung.